Betriebswirtschaftliche Beratung

Dipl.-Betriebswirt Hans-Peter Ripper

Dipl.-Betriebswirt Hans-Peter Ripper

Telefonische Beratung für Mitglieder zu folgenden Zeiten:
Mo - Fr  07.30 - 09.00 und 13.00 - 15.00 Uhr

Telefon: 069 / 669818-28
E-Mail: ripper@bpt-akademie.de

Obwohl die Tiermedizin als boomender und bis dato krisenresistenter Wachstumsmarkt gilt, lassen die Einkommen der hier Beschäftigten, unabhängig vom Selbstständigen- oder Angestelltenstatus, leider noch allzu häufig zu wünschen übrig. Hieraus leitet sich das übergeordnete Ziel der bpt-Wirtschaftsberatung, Praxen und Kliniken betriebswirtschaftlich zu fördern und zu stabilisieren, ab.

Die Erreichbarkeit dieses Zieles ist im Wesentlichen an zwei Voraussetzungen geknüpft - eine qualifizierte berufsfachliche Ausbildung sowie ein solides betriebswirtschaftliches Grundwissen, das Angestellte und Selbstständige gleichermaßen befähigt, eine Praxis/Klinik nach unternehmerischen Gesichtspunkten zu organisieren und zu führen. Während ersteres in der Regel außer Frage steht, gibt es im betriebswirtschaftlichen Denken und Handeln in der Tierärzteschaft häufig noch Nachholbedarf.

Die Wirtschaftsberatung des bpt unterstützt Sie in betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten von der Planung der Selbstständigkeit bis hin zur Regelung der Praxisnachfolge.


Beratung für Existenzgründer

  • Standort-/Mitbewerberanalysen
  • Praxisneugründung oder -übernahme: pro und contra
  • Planung und Durchführung von Praxisgründungen und Praxisübernahmen
  • Erstellen von Businessplänen mit allen erforderlichen Berechnungen/Prognosen
  • Vorbereitung des Bankgesprächs
  • Finanzierung und Liquiditätsplanung


Beratung für Praxisinhaber

  • Entwicklung von Praxisleitbildern
  • Strategische Positionierung der Praxis am Markt
  • Mittels Controlling den wirtschaftlichen Praxiserfolg aktiv steuern
  • Kostenrechnung im Rahmen der GOT, kalkulatorische Ermittlung kostendeckender Gebühren
  • Investieren und finanzieren
  • Liquiditätssicherung
  • Von der Einzel- zur Gemeinschaftspraxis – was ist bei der Aufnahme von Teilhabern zu beachten?


Beratung bei Praxisnachfolgen

  • Bedeutung „gleitender Übergangsregelungen“
  • Personalplanung und -entwicklung als Teil der Nachfolgeregelung
  • Vorbereitende Kooperationen und Fusionen
  • Potenzielle Nachfolgeadressaten
  • Fortführungsprognose und „Praxiswert“
  • Eine Alternative - die eigene Praxis als Kapitalanlage?

Die konkreten Beratungsinhalte richten sich nach Ihren persönlichen und beruflichen Zielen.

Betriebswirtschaftliche Fortbildungen für Praxisinhaber und interessierte Angestellte

  • nach Ankündigung


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen